Weisheitslehren


 

Jesus sagte : der , oder die wer zu meinem Grab findet findet dort in meinem Grab

eine Kerze die automatisch angehen wird. Das Licht Jesus (Gottes) . 

 

 

 

Jesus von Nazareth sprach : ,,ich bin der Weg, die Warheit und das Leben. 

Keiner kommt zum Vater denn durch mich". 

 

 

 

Jesus gab Uns den Segen Gottes an der Bergpredigt.

Mehrere hundert bis tausend Menschen kamen um Jesus Bergpredigt zu hören.

Um Jesus Worte anzuhören. 

Die Jünger Jesus aber stellten sich vor Jesus als er anfangen wollte zu sprechen und sagten Ihm

Ihre Sorgen und Zweifel. Sie sprachen zu Jesus : 

,,das Volk hungert nach Brot und Nahrung. Die Menschen haben nicht´s mehr zu essen und die Menschen

sind hungrig und geschwächt mangels Nahrung". 

Jesus sprach daraufhin zu seinen Jüngern : ,,fürchet euch nicht. Wer mit mir ist.

Dem wird es an nicht´s mangeln. Der, oder die wird immer Nahrung haben. Der wird sich nicht

Sorgen müssen das ihm die Nahrung jemals ausgeht. Weiterhin sagte er zu seinen Jüngern : 

,,Gebt mir den Korb mit Euren Brotvorräten was Ihr noch an Brot habt".

Die Jünger folgten Jesus Worte und gaben ihm den Brotkorb. 

Es waren nur noch wenige Brote darin. Jesus segnete mit der Kraft Gottes, seines Vaters, 

den Brotkorb und gab den Brotkorb seinen Jüngern zurück. Er sprach zu Ihnen : ,,gehet nun

hin zu den Menschen diese gekommen sind um mich zu hören und teilt das Brot

was ich Euch gegeben habe. Verteilt es unter den hungrigen. Und gebt jedem etwas davon. So 

das niemand mehr hungern muss. 

Allen Kindern und Erwachsenen und gebt auch den alten davon". 

Die Jünger Jesus folgten Jesus Worte und gingen mit dem Korb der nun bis oben hin voll 

mit Brot war zu den Menschen diese Jesus hören wollten und verteilten das Brot aus dem Korb

an die Menschen.

Und zu der großen Überraschung der Jünger Jesus wurde der Korb mit Brot dabei nicht leerer.

Friede, Glück und Einsicht sei mit Dir! 

 

 

 

 

 

 

Jesus war der größte Wunderheiler. Er wurde von Gott als sein Sohn, als den Sohn Gottes auf die 

Erde gesandt. Um allen Menschen das ewige leben zu schenken. Diese seinen Worten folgen. 

Jesus heilte. Er brachte blinde wieder zum sehen. Er schenkte blinden sein Augenlicht. 

Er half gelähmten wieder zu laufen. Er unterstützte und rettete die christliche Frau vor den 

anderen und falschen, ungläubigen Frauen aus dem Dorf. 

Er sagte zu der einen Frau diese von den Dorfbewohnern ( da Sie Ihrem eigenen Mann fremd ging ) ,

als Hure bezeichnet wurde und diese alle Menschen in Ihrem Dorf deswegen 

steinigen wollten und Ihren Tod aufgrund von Ehebruch forderten - laut : 

Da stellte sich Jesus in den Weg der Männer und 

Frauen diese mit Steinen da standen und die Frau diese am Boden lag steinigen wollten. 

Er sagte zu Ihnen laut : ,, derjenige von Euch, der ohne Sünde ist werfe den ersten Stein" . 

Als Sie das hörten liesen all die Dorfbewohner von Ihren Steinen ab diese Sie in Ihrer Hand hielten

, verschonten die Frau und gingen wieder nach 

Hause zu Ihrem eigenen Mann und / oder zu seiner eigenen Frau. 

 

 

 

 

Jesus von Nazareth sprach : ,,ich bin der Weg, die Warheit und das Leben" . 

Keiner kommt zum Vater denn durch mich. Wer auf mich hört wird erleuchtet, 

der bekommt die Kraft Gottes für sein Tun und Handeln, für seine Familie, für seine Kinder 

, für seinen Mann und für seine Frau von mir geschenkt. Aber keiner kommt zum Vater = zu Gott 

denn durch mich. Denn durch den Weg Jesus. Dieser Weg ist die Wahrheit und dafür aber auch 

das Leben. 

Falschrede, Hass, Wut und Zorn. Ja, Blindheit bringt alles nicht´s auser noch mehr Leid und verderben. 

Darum lies Gott auch einmal einem Mann in seinem Schlaf verkünden : 

das er sein Haus mit christlichen Zeichen oberhalb seiner Türe anzeichnen solle. 

Des weiteren sandte er dem Mann einen Engel bei Nacht in seinen schlaf. 

Der Engel sprach zu dem Mann : ,,alle hier im Dorf sind sündhaft geworden und folgen nicht mehr 

den Geboten Gottes" . Da Du mein Wort noch befolgst, als auch Deine gesammte Familie darum sollst Du 

und Deine Familie als einzige weiterleben. 

nehme Dein Hab und Gut und nehme Deine Familie und Deine Kinder und mache Dich bei 

morgen, bei anbruch des Tages los. Und verlasse diese Stadt. Ich werde eine Feuertaufe über diese

Stadt kommen lassen und jedes Haus, als auch die komplette Stadt niederbrennen. 

Der Mann hörte auf den Boten Gottes, auf den Engel und nahm seine komplette Familie, seine Kinder und 

all Ihr gemeinsames Hab und Gut und machte sich auf den Weg dem ihm von Gott befohlen wurde 

raus aus der Stadt. Die Frau von ihm wollte sich nach einiger Zeit auf dem Wege jedoch umdrehen 

und wollte Ihren Blick zurück richten zu Ihrem Haus. Da erschien der Engel wieder und sagte , und sprach 

zu der Frau : ,, drehe Dich nicht um , richte Deinen Blick nicht in die verlassene Stadt , die Stadt ist dem 

Untergang geweiht.

Bleibe mit Deinem Blick gerade aus und bleibe bei Deinem Mann und schaue nach vorne" . 

 

 

 

 

 

Gott ist wie ein Urgestein. Die Kraft, Wahrhaftigkeit und Reinheit alleine gibt Uns seine Unterstützungskraft wenn Wir Uns in seinem Andenken und Glauben an ihn in Barmherzigkeit Unseren Mit-menschen,

Unseren Freunden, Bekannten und Unserer = der eigenen Familie und anderen Menschen mit-teilen. 

In friedlicher Absicht, Achtsamkeit und Verbundenheit zu allem Leben. 

Andree Michael Strauß 

 

 

Gott heilt alles. Gott gibt Uns die Kraft alle Wunden zu heilen. Machst Du nur einen Schritt nach da vorne. Um den Menschen etwas gutes zu Tun. Und Du bemerkst eine Innere Kraft die langsam darauf folgend weiter kommt. Dann gelangst Du in einen gesunden Lebensfluss. Du wirst das Wasser schmecken können und Du wirst mehr und mehr heilenden Einfluss in dass Leben + mit anderen Erwachsenen, Eltern und Kindern teilend bringen. Gottes Seegen kommt wach , hell auf und mit Bewusstsein auf ein Mal in Dein Leben. Dass Licht der Kerze. Wird dass Licht Gottes zu Dir gelangend sein. Direkt von Gott kommend und in einem sicheren Glauben, daß rettende Licht zu einem anderen Menschen zu Sein, dieser Mensch vielleicht etwas verloren hat , oder dieser Mensch im besten Falle sucht, was dieser Mensch, egal ob Mann, Frau , Jugendlicher , oder Kind, wieder finden wird mit der Hilfe Gottes und Du Selbst, wirst damit immer Gut und immer gesund direkt an der Schöpfung und an dem Leben, in geistiger und körperlicher eigener Gesundheit sein. Gezielte Bewegung + in einem bewussten Sinn. Und für eine dienliche gute Tat geben Dir das Licht und die Kraft dafür. Du brauchst Dich dabei nicht zu stressen. In Ruhe und mit dem Glauben und mit Deiner Bereitschaft mit dem guten Wissen mit-dabei zu sein damit wird dass Ganze Dir in Ruhe und Leichtigkeit gelingen. Viel Freude Dir somit weiterhin. Text Quelle und beinhaltet geschrieben von Andree

 

 

Die Propheten haben von der Alijah gesprochen – von Gottes Plan, die Kinder Israel nach Hause zu bringen. Bei Jesaja finden wir einige dieser Verheissungen:

 „Und er wird ein Zeichen aufrichten unter den Völkern und zusammenbringen die Verjagten Israels und die Zerstreuten Judas sammeln von den vier Enden der Erde.“ (Jesaja 11,12)

 „So fürchte dich nun nicht, denn ich bin bei dir. Ich will vom Osten deine Kinder bringen und dich vom Westen her sammeln, ich will sagen zum Norden: Gib her! und zum Süden: Halte nicht zurück! Bring her meine Söhne von ferne und meine Töchter vom Ende der Erde.“ (Jesaja 43,5+6)

 „So spricht der Herr: Siehe, ich will meine Hand zu den Heiden hin erheben und für die Völker mein Banner aufrichten. Dann werden sie deine Söhne in den Armen herbringen und deine Töchter auf der Schulter hertragen.“ (Jesaja 49,22)

 Jeremia deutete an, dass es eine Alijah geben wird, die den Auszug der Kinder Israel aus Ägypten noch übertrifft. In Kapitel 16 heißt es:

 „Darum siehe, es kommt die Zeit, spricht der Herr, dass man nicht mehr sagen wird: „So wahr der Herr lebt, der die Israeliten aus Ägyptenland geführt hat“, sondern: „So wahr der Herr lebt, der die Israeliten geführt hat aus dem Lande des Nordens und aus allen Ländern, wohin er sie verstoßen hatte“. Denn ich will sie zurückbringen in das Land, das ich ihren Vätern gegeben habe.“ (Jeremia 16,14+15)

 Und in Kapitel 30 fordert Gott Jeremia auf:

 

 

 

 

„Schreib dir alle Worte, die ich zu dir geredet habe, in ein Buch. Denn siehe, es kommt die Zeit, spricht der Herr, dass ich das Geschick meines Volkes Israel und Judas wenden will, spricht der Herr; und ich will sie wiederbringen in das Land, das ich ihren Vätern gegeben habe, dass sie es besitzen sollen.“ (Jeremia 30,2+3)

 

 

 

 

In erster Linie würde ich sagen : ,, Respekt vor Jesus . Den größten Wunderheiler und erster Sohn Gottes 

auf Erden" . Der ist wirklich um Uns all Unsere Sünden zu vergeben und das Tor zum Paradies auf 

Erden zu verkünden , um Uns die Kraft Gottes direkt anzubieten auf Erden erschienen und für Uns 

an das Kreuz gegangen" . Um Uns zu zeigen das es ewiges Leben gibt " . 

Den Rest lass ich dann einfach immer auf mich persönlich zukommen. 

 

Was sehr starkt wirkt sind ausgesprochene Gebete mit Willen an Gott. Gott um eine Antwort zu bitten 

auf ein bestimmtes Lebensthema hilft in jedem Fall immer. Wenn das Gebet aufrichtig gesprochen ist. 

 

 

 

Jesus sagte : ,, lasset die Kinder zu mir kommen " . Männer und Frauen auch. Auf das es Ihnen

der helle Tag wird. 

 

 

 

 

Siehe es steht geschrieben : Gott sagte, siehe ich mache etwas neues. 

 

 

Solange ich hier lebe, möchte ich auch ewig leben. 

Andree Michael Strauß

 

 

 

 

Eine Reiki Geschichte : 

 

Usui Mikao arbeitete als schulmedizinischer und studierter, ausgebildeter Arzt. Eines tages spürte er das es mehr gibt und er sehnte sich nach Erleuchtung. Dafür beendete er seine Tätigkeit als schulmedizinisch, ausgebildeter 

Arzt und machte sich auf , hoch auf einen Berg zu gehen um dort oben die Erleuchtung zu finden. 

Zuvor wahr er 

während einer 21-tägigen Fastenmeditation als Tendai-Buddhist 1922 auf dem heiligen Berg Kurama (鞍馬山Kurama-yama) nahe Kyōtos nach eigenen Angaben ein Satori-Erleuchtungserlebnis erlebt haben. Daraus habe er ein spirituelles Heilsystem, das er Usui Reiki Ryōhō (臼井靈氣療法) nannte, entwickelt. Mit diesem System habe er eine große Zahl spektakulärer Heilungserfolge erzielen können. 

Angesichts dieser Erlebnisse soll Usui beschlossen haben, unter den Armen und Kranken in Kyōtos Elendsvierteln, dem sogenannten „Bettlerkönigreich“, zu arbeiten und dadurch ein besseres Verständnis von Reiki zu gewinnen. Unter anderem soll er viele Opfer des großen Kantō-Erdbebens im September 1923 behandelt haben.

Usui ging später auf Reisen, um Reiki zu verbreiten und bei anderen Personen den Zugang zu Reiki zu aktivieren, damit diese sich selbst und andere mit Reiki behandeln können. So führte er viele Reiki-Behandlungen und Reiki-Einweihungen durch. Er traf schließlich auf Hayashi Chūjirō, einen Reserveoffizier der Marine und Mediziner, der einer seiner historisch wichtigsten Schüler wurde. Nach Usuis Tod übernahm Hayashi die Tradition des Behandelns mit Reiki und des Lehrens von Reiki in seiner Klinik in Tokio.

 

Im Februar 1925 ging Usui nach Nakano. Er bereiste KureHiroshima und Saga. Am 9. März 1926, im Alter von 60 Jahren, verstarb er in einem Gasthaus in Fukuyama. Zu diesem Zeitpunkt soll er mehrere tausend Schüler in Japan in Reiki eingeweiht haben, davon ungefähr zwanzig in den Meistergrad, so das Verzeichnis der Usui Reiki Ryōhō Gakkai. Im Gegensatz zu heute hat damals die Einweihung in den Meistergrad immer die Lehrbefähigung für Reiki beinhaltet. Mein Tipp als Kontaktadresse für eine Geistheiler Reiki Ausbildung ist Frau Barbara Stumpp. 

Alle näheren Informationen zu Ihr diese in der Wunderkraft ( Gottes stehend , behandelnd aktiv ist )

findest Du, finden Sie hier auf Ihrer Webseite : https://www.craneo.eu/cms/4-ueber-mich.html .

Als auch empfehlen möchte ich für Geistheilung Anne Hübner´s Zentrum für geistiges heilen . Mit der dazugehörigen Webseite diese Sie mit allen Kontakten hier finden : https://www.heilerschule.org/ . 

 

 

Nach einigen tagen seiner eigenen Suche und nachdem er ganz oben am Berg angekommen war 

fand er dort oben auch die Erleuchtung. 

Er spürte eine allesdurchdringende Kraft und wahr seitdem erleuchtet. 

Er machte sich sofort wieder auf um nach unten in die Stadt zurückzukehren um seine neue Erkenntnis 

allen Menschen : Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in seinem Dorf und in seiner Stadt 

mitzuteilen. 

Auf dem Weg den Berg hinunter stolperte er und verletzte sich an seinem Knie. 

Sein Knie blutete mit einer offenen Wunde. 

Als er mit Schmerzen da lag und nicht weiter gehen konnte kahm ihm da er ja erleuchtet wahr in den Sinn 

seine eigene Hand auf seine Wunde auf sein Knie zu legen um diese zu heilen. 

Als er dies machte geschah Heilung und seine Wunde heilte sofort. 

Als er seinen Weg ab dann fortsetzte und er unten zurück in der Stadt ankahm erzählte er einem Mann 

davon. Nach einer Weile eröffnete Usui Mikao seine eigene Reiki Praxis und behandelte und heilte

dort alte und junge Menschen. 

Ebenso bildetete er andere Menschen in Reiki aus und hatte am Ende seines Lebens über 22 

Praxen und Reiki Zentren in ganz Japan und in den USA gegründet. Er lehrte und bildete viele Menschen in Reiki aus in seinem wirksamen Leben als Reiki Lehrer und Meister. 

 

  

Warum nicht mal sinnlicher-schöpferisch, bewusst Erdverbunden ? Eine Geschichte durch mich hier 

zu : 

 

 

 

 

 

Der Weißkopfseeadler ist ein und aus dem indianischen Schöpfungsklander und Tierkreiszeichen sogenanntes    Kraft-Tier. Kraft-Tiere sind nach indianischem Glauben, Geschöpfe und Lebewesen mit besonderer Kraft an sich Selbst und benannt aus dem Tierkreiszeichen Jahreskalender der Indianer. (Aus den indianischen Weisheit´s Überlieferungen, Jahreskreisen und Glaubenritualen).

Eine an-gesteckte Feder des Weißkopfseeadlers von Ihm, oder von Ihr, gibt Ihrem "Träger" , Ihrer "Trägerin" die ewige Lebenskraft, Intuition, Weisheit, Herz, Balance, Luft, Ruhe, Beweglichkeit und Leichtigkeit.

Weithergeholte Geschichten.. Überlieferungen aus den ewigen Tanz Jagdgründen : - ) . Die zu einer Inneren Intuition, Herz, Ruhe und Gelassenheit, Gefühl, Kraft, Lebens-Weisheit und Verbundenheit aus der reinen geistigen Welt (Gott) und zu den Menschen und in dass "Miteinander" intuitive, 

tanzen und Leben führen. In den alten indianischen Überlieferungen, hat jedes Lebewesen (Tier) aus dem Jahrestierkreiszeichen, aus den alten Überlieferungen, eine ganz besondere Fähigkeit und schöpferische Wunder - Kraft durch (Gott) und dann durch sich selbst und zu den Menschen. 

 

 

 

 

 

 

Die Geschichte von dem Adler und der Krähe: 

 

Einen Adler kennst Du ? Der fliegt. 

Was macht der Adler, wenn er jetzt eine Krähe auf sich sitzen hat ? 

Viele würden zuerst sagen: ich würde die Krähe runterschmeisen. 

 

Der Adler jedoch steigt einfach etwas höher hinauf und erhöt somit die Schwingung. 

 

Andree Michael Strauß

 

 

 

 

Was aus Fleisch geboren worden ist, ist Fleisch 

Was aus dem Geist geboren worden ist, ist Geist 

Jesus von Nazareth 

 

 

 

 

 

Der, der sanftmütig ist dem wird die Erde gehören.

Der, der anklopfet dem werde aufgetan. 

Jesus von Nazareth 

 

 

 

 

Höret auf die Stimme Gottes, nur er ist es dieser Euch befreien kann. Nur diese Stimme Gottes 

ist es diese den weiteren Weg kennt für Dich und Dir den richtigen Weg aufzeigen kann. 

Andree Michael Strauß als menschliche Kraft Gottes  

 

 

 

Selbst-Vertrauen, Achtsamkeit, Lebenslust,  Humor und Mut 

Die Geschichte von Hanuman dem Affen-Gott :

Hanuman ist der König der Affen. Eines Tages da saß Hanuman ganz alleine am Strand und hatte vor sich nur dass weite Meer. Und rings um Hanuman herum saßen all die anderen Affen. 

Da erreichte Hanuman die Nachricht dass seine Gemahlin Rama alleine auf der Insel Lanka 

gefangen gehalten wird und dort jetzt ganz alleine auf der einsamen Insel festsitzt. 

Da sagte Hanuman zu all den anderen Affen, diese alle zusammen auf der Insel herum saßen laut: 

Ich springe über das ganze Meer und befreie Sie! 

Alle Affen, die alle noch vereinzelnd am Strand herum saßen lachten alle nur laut über Hanuman´s Idee

und sagten zu Hanuman: 

Hanuman, dass schaffst Du doch eh nie! ....Wie willst Du denn dass schaffen Hanuman ? !! 

Da rüber zu kommen ? über dass Meer, bis hin zu Deiner geliebten; bis hin zur Rama ? 

Aber Hanuman lies sich nicht beirren. Und blieb einfach auf seiner Stelle stehen und sprach dort 

drei mal laut vor sich hin:  ,,Ram ram ram " . ...So laut, dass ihn all die anderen Affen am Strand, die da alle noch um Ihn herum im Sand saßen und ihn auslachten hören konnten. 

 

Und bei jedem mal als er ram sagte, wuchs Hanuman und wurde Hanuman ein bisschen 

größer. 

Bis er Selbst auf einmal riesen groß war und vor all den anderen Affen, die

da immer noch alle vereinzelnd am Strand da saßen, vor Ihnen stand.

Die anderen Affen die den Hanuman davor ausgelacht hatten, konnten es gar nicht fassen wie groß 

der Hanuman auf einmal geworden ist.  

 

Da stand er nun Selbst Riesengroß und es gelang ihm aufgrund seiner jetzigen Größe

und er sprang mit nur mit einem Satz über dass weite Meer und bis ganz hinüber auf die Insel Lanka

wo seine Geliebte die Rama einsam gefangen gehalten wurde. 

 

Als die anderen Affen dass gesehen haben, sagten Sie nur laut: ,,Wow schaut Euch mal den Hanuman an,

wie der das gemacht hat. Das hätte ich alleine nie gedacht.

Das ist doch einfach Spitze. Mit nur einem Sprung ist er da rüber gekommen auf die Insel zu seiner Geliebten

zur Rama". 

 

Dort auf der Insel nahm er Rama mit an seine Hand und befreite Sie von Ihrer Einsamkeit auf der Insel, 

befreite Sie aus Ihrer schrecklichen Gefangenschaft und sprang Zusammen mit Ihr und mit nur einem Satz,

 zurück an den Strand, wo all die anderen Affen immer noch, all-eine, im Sand herum saßen ;-) . 

 

 

 

 

 

 

 

Arjuna der Prinz, sitzt in einem goldenen Wagen. 

Alles um ihn herum, die Wagenhülle seines Wagens ist golden.

Wie die goldene Schutzhülle , wie der Schein Jesus, die Kraft Gottes diese ihn schützt und umgibt. 

Vor ihm befinden sich weise Pferde diese seinen Wagen ziehen. 

 

Direkt neben Arjuna diesen man neben seiner goldenen Rüstung auch an seinem Bogen und an seinen Pfeilen erkennen kann, dieser er immer bei sich trägt. Den man auch an seinen Waffen erkennt steht Krishna.

Der Blau-heutige. Krishna ist die bedingungslose Liebe zu allem friedfertigen und zu allem Leben. 

(Auch genannt die Herabkunft). Darum bedeutet er auch Kraft Gottes. 

Krishna bedeutet in Indien, der Überlieferung nach, was Jesus im Christentum. Die Barmherzigkeit, 

die Nächstenliebe und der, der den Narren den richtigen Weg zeigt und sich den Guten an die Seite stellt.

 

 

Krishna begleitete Arjuna und führte Arjuna sicher durch die Schlacht. Der zwei aufgeteilten Heere, diese sich 

gegenseitig bekriegten. Krishna stellte sich dabei auf die Seite von Arjuna und den friedfertigen Gefolgern. 

Da Arjuna in der Reihe der gläubigen Familien und Tronfolgern gegen Türannei und gegen Hass, Gewalt, Leid, Eifersucht und gegen die böse Familie und Ahnenfolge den Kauravas kämpfte.  

 

Krishna erscheint als Barmherziger und steht für die alles durchdringende Liebe Gottes. 

Ebenso wie Jesus im Christentum.

 

Herzliche Grüße in Bewusstheit  : -) , 

 

Andree 

 

 

 

 

 

 



Eine indische Überlieferung und Weissagung Geschichte ist die Geburt von Krishna : 

 

Heute Nacht um Mitternacht war also Krishna Jainti Geburt von Krishna und dann wollte ich 

noch ein Paar Krishna Geschichten erzählen in dem Krishnas Leben spielten eigentlich 

Frauen eine ganz besondere Rolle sehr viel mehr als bei vielen anderen der göttlichen Inkarnationen

 

(eine göttliche Inkarnation , ist wenn sich ein Mensch Gottes Wunderkraft anerkennend bewusst ist -

bewusst darüber ist, dass Gott heilt und bestimmt und Wir nur Menschen geschaffen vom Herrn Gott sind. 

Sich Selbst als Heilkanal Gottes in Gottes Kraft anvertrauent hinein begebend , zum Dienste der Nächstenliebe am Menschen und mit Bewusstsein selbst, Gott dienen zu wollen = die eigene Wegführung und am Mit-menschen). Dass bedeutet Inkarnieren. Verständlich gemacht aus der indischen Kultur für die deutsche, christliche Kultur. Ohne Ablehnung Gottes = ohne Trennung). 

 

so die Geschichte geht weiter: 

und ins Besondere gabs in Krishnas Leben auch tatsächlich ne Menge an Frauen die eine besondere Bedeutung hatten. Es begann natürlich mit seiner Mutter die hies Devakie , Devakie wörtich die Strahlende, die Leuchtende aber krishna hat Devakie eigentlich nur bei seiner Geburt gesehen später wurde er ja schon kurz nach der Geburt musste er woanders hin gebracht werden wer gestern Nacht hier war der kann sich daran erinnern 

also der Devakie und der Vasudev die waren ja im Gefängnis festgehalten worden und Kamsa 

der Dämon wollte den Krishna umbringen sowie er geboren würde und in dem Moment der 

Geburt von Krishna sind alle Wächter in Schlaf gefallen und die Türen gingen auf und bei der Geburt hatte dann auch Devakie und Vasudev eine Vision und diese Vision führte dazu 

dass sie dass Baby dann aus dem Gefängnis raus gebracht haben und dann praktisch ausgetauscht haben Baby tausch bei einem Hirtenstamm wo ein Mädchen geboren wurde

und so wurde Krishna dort eben hin gebracht und so haben dann Yashoda und Nanda gemeint 

dass Krishna ihr Kind wäre und haben Krishna als ihr eigenes Kind erzogen und aufgezogen 

es gab aber noch vorher schonmal eine wichtige hm , eine wichtige Gestalt , eine 

Frauengestalt, dass war , Krishna war ja dass achte Kind von Devakie davor dass siebte Kind 

war ein Mädchen und Kamsa der Dämon der ja alle Kinder von Devakie umbrachte da er diese Prophetzeihung gehört hatte dass ein Kind von Devakie in entmachten würde der nahm 

also dieses Mädchen an dem Fuß und zerschmetterte , oder wollte es an der Wand zerschmettern 

und im nächsten Moment verwandelte sie sich in Durga und Katjaini und verkündete oh du Dummkopf, dass wär die nächste Inkarnation , dass nächste Baby wirds sein welches Dich entmachten wird. Gut und dann wurde eben auch dieses Baby dieses Mädchen war jetzt 

anstatt bei Krishna bei Devakie und Vasudev. Kamsa kahm und wiederum wollte er dieses 

Baby umbringen und dieses Baby verwandelte sich genau wie dass vorige eben in Durga und 

Katjaini und sagte: Kamsa es gibt nur eine Möglichkeit wie Du Deinen Untergang abwenden kannst in dem du buße tust in dem du jetzt Gut wirst in dem Du für deine Missetaten alles 

tust um sie wieder Gut zu machen und Kamsa beugte sich dem natürlich nicht und so war jetzt Krishna in diesem Hirtenstamm und natürlich jetzt die nächste wichtige Person war Yashoda 

und jetzt die Beziehung zwischen Krishna und Yashoda war ne ganz interessante. Yashoda

liebte natürlich Krishna über alles zum anderen war aber auch Krishna ein richtiger Lausbub 

der alle möglichen Streiche machte, vor allen dingen auch Süßigkeiten liebte und immer 

wieder wegrannte und er hatte auch so ne ganze Cliqe um sich die er dann auch dazu brachte 

irgendwo abzuhauen oder sich im Wald zu verstecken aber sogar Krishna zum einen ein 

Lausbub aber zum anderen zeigt er auch immer wieder Zeichen seiner größeren Fähigkeiten 

und eines tages wollte die Yashoda einfach den Krishna mal Zuhause lassen sie hatte

irgendwie die Nase voll von diesem ungezogenen Bub und so band sie den Krishna an einen großen Mörser. So n richtig großer den nur ein paar Erwachsene Männer tragen konnte und so wurde Krishna und so wurde Krishna an der Hüfte festggebunden und dass wurde an den Mörser fest gebunden und dann ging die Yashoda weg und Krishna war immer noch so ein Krabbelkind. 

Der krabbelte dann aus der Tür und der Mörser verfieng sich in der Tür. Krishna krabbelte 

weiter dass ganze Haus stürzte ein. Krishna krabbelte weiter bis irgendwie der Mörser

zwischen zwei dort sich fest hakte, krishna krabbelte weiter beide Bäume fielen um und aus 

den Bäumen kahmen dann zwei Devas zwei Engelswesen die in einer früheren Inkarnation 

irgenwelche Heilige gewesen waren die sich aber irgendwo dumm benommen hatten und desshalb zur Buße in diesem Leben als Baum wiedergeboren würden und erst die Berührung 

von Vishnu würde sie wieder erlösen davon. und so war dass alles wie ein göttliches Spiel 

und natürlich dass Ganze Dorf lief zusammen als diese riesigen Bäume dort runter fielen 

und dann diese Engelswesen dort mit Licht am Himmel dort erschienen so brachte , so gab Krishna immer wieder solche Beispiele von seiner ausergewöhnlichen Fähigkeit. 

Als dann Krishna etwas älter wurde und je nach Schrift die man dort nimmt, manche 

behaupten  er war irgendwie so acht oder zehn jahre alt und in anderen späteren Schriften 

war er dann doch irgendwie so im teenager Alter dort verliebten sich alle Gopis in Krishna und sie gingen dann in jeden morgen zum Fluss und gingen dort zwei Stunden lang in den Fluss 

und wiederholten ein bestimmtes Mantra um Krishna zu ihrem Mann zu gewinnen. Gut heute 

gibts Flirtschulen und es gibt Partnerschaftsbörsen und vieles andere , in der damaligen wenn man jemanden bekommen wollte, hat man eben ein Mantra rezitiert und wenn man dass früh morgens zu Brahmamurörta rezitierte dann galt dass als besonders wirksam und wenn man noch dazu dabei in einem Fluss war hüftbreit, oder noch bis zur Kehle der besonders kalt war 

dann galt dass als besonders wirkungsvoll. Und jetzt war eben dass paradoxe die ganzen 

Gopis also die Kuhirtin im Dorf die waren dort alle im Wasser nebeneinander. Einträchtig nebeneinander wiederholten alle dass Mantra und mit dem einen Wunsch dass Krishna 

irgend wann ihr Mann werden würde. 

Und eines tages kahm dort Krishna entlang und am Ufer des Flusses und die Gopis hatten ja 

alle die Kleider ausgezogen und die waren warm am Flußufer. Krishna nahm all diese Kleider 

und machte dort ein Bündel draus und ging dann auf einen Baum und fing an mit der Flöte 

zu spielen. Und die Gopis sowie sie den Ruf der Flöte hörten gerieten ganz in Verzückung und 

wollten irgendwie zu Krishna hin und dann sahen sie Krishna und dann diese transzendende 

Musik die da war und dann wollten sie ans Ufer gehen und sahen da waren die Kleider nicht 

mehr und dann sagten oh Krishna gib die Kleider da runter und dreh Dich zur anderen Seite 

so dass wir den Fluss verlassen können. Und Krishna sagte hn ihr müsst euch die Kleider schon 

Selbst holen. ja aber wie . Er sagte ja kommt jetzt raus . 

Und ja sagte dass geht doch nicht wir werden dass Deiner Muttter sagen. er sagte ja dass könnt ihr gerne machen. Aber erst müsstihr raus kommen und dann kahmen sie so langsam raus und bedeckten so mit den Händen ihre Blöse und dann sagte Krishna ihr müsst eure Hände nach oben geben- Was blieb ihnen anders übrig sie kahmen dort raus und dann sagte Krishna ihr wollt mich zum Mann haben 

aber wisst ihr ich bin nicht dieser Körper ich bin nicht ein normaler Mensch wenn ihr mich 

haben wollt dann müsst ihr über eure Körperidentifikation hinausgehen. Der Grund warum 

ich Euch dass habe machen lassen war jetzt nich ja ach etwas eigenartiges sondern es sollte etwas sein dass ihr über diese Körperidentifikation hinaus kommt und dann sagte Krishna 

beim nächsten Vollmondtag dort da werd ich mit der Flöte rufen und dann könnt ihr kommen 

und dann werdet ihr Einheit mit mir erfahren können. Und jetzt die ganzen Gopis konnten 

den Tag nicht mehr erwarten , Sie wussten nicht genau was sein würde , jetzt gabs dazu eigen artiger Weise nicht nur die Gopis die eben noch jung waren unverheiratet. Es sprach sich rum 

und jetzt alle auch die verheirateten Gopis Sie alle wollten irgendwo zu Krishna hin kommen. 

Und dann warteten sie alle und dann hörten sie plötzlich den Klang der Flöte und alle Männer 

im Dorf schliefen ein und alle Frauen wurden geholt wurden angelockt durch den Klang der 

Flöte und Sie kahmen dorthin und dann hat und fingen an zu tanzen und plötzlich hatte jeder

dass Gefühl, dass Krishna mit ihr tanzte und es gibt da so schöne Bild, darstellungen wo dann 

plötzlich zig Krishnas dort sind und jeder Krishna tanzte mit der Gopi und es war irgendwo 

man sagt dass Spiel mit der individuellen Seele, der kosmischen Seele aber auf eine Wonne volle auf eine Freudevolle Weise und irgendwann dachte dann eine Gopi, dachte dann jede 

der Gopis ha Krishna is nur mit mir er muss mich doch mehr lieben als alle anderen. 

Und so wie die Gopi dass dachte in dem Moment war Krishna weg. Dass ist so auch ein 

Prinzip wenn wir mal eine höhere spirituelle Erfahrung haben voller Wonne in tiefer Meditation dann wenn wir dann denken ah jetzt hab ich s erreicht und ich bin doch besser als ne. In dem Moment haben wir es verloren. 

Es gab nur eine Einzige die immer an Krishnas Seite war ohne den Kontakt zu Krishna jemals zu verlieren. Dass war Radha. Rhada hat immer vollkommen gelebt, ohne den Kontakt zu Krishna und an die Barmherzigkeit und Hoffnung allen Lebens  jemals zu verlieren. ... 

 

 

 

 

 

Wiederaufbau von Bhudda Statuen 

Ich habe Euch eine Geschichte dafür diese ich einmal in einer Reportage zu der Wiederaufrüstung Bhuddastatuen und heiligen Stätten Asiens bei Youtube gesehen habe. Die gläubigen Menschen, also die Anhänger Bhuddas - was im Evangelium Jesus Christus darstellt, als gesandter Sohn Gottes Quell und Schöpfer allen Lebens - verwendeten zum Wiedererrichten der heiligen Gedenkorte Blattgold als Material für die riesigen großen Bhudda Statuen. Sie nahmen das Gold als Material dazu weil wie sie sagten es das wertvollste war was Sie finden haben können. Auserdem brachten Sie noch weitere Edelsteine und Diamanten überall im

ganzen Tempel rings herum an. An die Mauern und an die Fenster (..) . 

 

 

 

 

 

Jesus gab Saulus sein Augenlicht zurück

 

Eine Geschichte über und zu der Kraft Jesus und die Uns Menschen den Weg zu Gott durch Jesus und durch die Bereitschaft etwas für Gott zu Tun im Sinne Jesus lehren soll : 
Saulus wurde von den Pharisäern diese neben Petrus, Jesus an die Römer verraten hatten erneut 
aufgehetzt den nun im Namen Jesus predigende Jünger Petrus und Jesus treuen Jünger Jakobus
zu töten. Als auch alle andere im Namen Jesus predigenden Menschen.
Die von Jesus im Land Israel predigten.

 

Saulus jagte die wahren Christen und wollte Sie töten. Er wurde auf einem seinem Weg zu einem Prediger den er beauftragt töten sollte der im Namen Jesus sprach von seinem Pferd herunter gerissen. Auf dem Boden liegend erscheinte ihm Jesus und blendete ihn. Saulus war bewusst das Jesus ihn mit seiner Kraft blendete , erblinden lies und dann auf den Boden gerissen und gestoppt in seiner Blindheit und rief laut : ,,Hilfe , Hilfe Jesus hat mich geblendet" . Jesus stoppt das Böse. Was Gottes Allmacht durch Jesus bedeutet. Zur gleichen Zeit gab Gott den Auftrag an einen Jünger Jesus zu Saulus zu gehen. Genau diesen der Ihn töten möchte. Als er bei Saulus ankam sagte Saulus da er es wusste : ,,Du bist gekommen um mir mein Augenlicht wiederzugeben" . Der Verkünder Jesus Lehren legte seine Hand auf die Augen von Saulus, so wie es Gott ihm kommunizierte und dieser konnte wieder sehen. So wie er es von Gott vorhergesagt bekommen hatte, das ein Mann zu ihm kommen wird um ihm zu helfen, wieder sehen zu können. Seit der Begegnung mit dem Menschen der ihn heilte durch die Wunderkraft Jesus Christus glaubte Saulus von nun an Jesus treu ergeben Selbst an Jesus.
Er verlies den schlechten Rat Ruben´s der sich in seinem Fehlglauben und Denken nur er alleine Selbst wäre der einzig wahre und Richtige- dieser sich mit diesem Fehlglauben den Pharisäern angeschlossen hatte, diese einst schon Jesus Beseitigung und Tod beauftragt hatten und Ruben (der auch seine eigene Frau) diese an Jesus glaubte verraten hatte.
Seit der Begegnung mit dem Prediger dieser Saulus wie es ihm von Jesus ein Paar Tage zuvor bereits richtig verkündet wurde - als er noch blind auf einer Liege lag : ,,das ein Mann zu ihm kommen wird dieser der Mann ist diesen er töten sollte und dieser Mann ihm im Namen Jesus Christus sein Augenlicht zurück geben wird.
Seit dieser Erfüllung der Prophetzeihung Gottes an ihm selbst tötete Saulus keine Christen mehr und redete auch nicht mehr schlecht über diese. Fortan predigte Saulus Selbst im Namen Jesus zu den Menschen in aller Welt.
Jesus gab Saulus sein Augenlicht zurück damit Saulus von den unheilsamen/ schlechten Einflüssen weg kommt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein Redewendung lautet : ,, sobald Du das Böse mit Wasser füllst ist Deine Ausbildung zu Ende " .

Jesus Christus Energie Grüße.

Was für mich soviel bedeutet wie : Eigenarbeit in das heilsame Eigene.

Die Kraft Gottes in mir Selbst dabei weiterzuentdecken. 

Andere und ungläubige dabei deutlich wegzuweisen.

Allen Menschen Barmherzig zu sein.

Das ist der richtige Weg und den musst Du nehmen, anders 

geht ´s nicht!

 

 

 

 

 

 

 

 

Gott sandte Uns Jesus seinen Sohn. 

Nimm lieber Jesus.

Er ist dann dafür auch jeden Tag bei Dir.

Und Du kannst anderen Frauen und Männern, Kindern und Jugendlichen 

auch von Jesus erzählen, geben und berichten.

 Cezlaw Jakubowski 

 

 

 

 

 

Die Geschichte von Noach und seinem Schiff  :
Noach glaubte an Gott und lebte mit seiner Familie am Fluss, Nahe der Stadt ..... .
Eines Nachts schickte Gott Noach einen Engel der zu ihm 
sprach und ihm Gottes Botschaft an Noach mitteilte :
Noach, sprach der Engel.
Gott schickt mich zu Dir um Dir zu sagen
das er eine Sinnflut kommen lassen wird diese der Untergang 
der Menscheit sein wird diese hier lebt. 
Da Sie alle nicht mehr auf mein Wort hören das ich Ihnen 
einst mit auf Ihren Weg gegeben habe.
Noach sprach in seinem Traum zu Gott und bittete Gott 
darum die anderen Familien und Menschen in seinem 
Dorf zu verschonen und keine Sinnflut kommen zu lassen.
Gott sagte daraufhin zu Noach das er dies nicht machen
werde , da Sie allesamt nicht mehr richtig Gottes Wort und 
Gottes Befehlen folgen.
Er sagte zu Noach : Noach ich möchte jedoch Dich und Deine ganze Familie 
vor der Sinnflut verschonen.
Da ich merke das Du rein bist Noach.
,,Noach höre auf meine Worte" , sprach Gott durch / mit Hilfe seines Engels 
zu Noach.
Gott sprach weiterhin zu Noach was er jetzt zu machen habe damit ihm 
und seine ganzen Familie nicht´s schlimmes passiere :
,,Noach , beginne damit ein Schiff zu bauen und wenn es fertig 
ist, nehme Deine Familie und von allen Tieren diese es gibt 2 mit auf Dein Schiff.
Ich werde Dir und Deiner Familie das Leben retten wenn Du auf mich hörst und machst 
was ich Dir sage" , sagte Gott durch seinen Engel zu Noach.
Noach stieg bereits am nächsten Tag auf einen Berg wo kein Wasser war 
und nich´s grünes und baute dort was Gott ihm in seinem Traum befahl.
40 Jahre lang baute Noach dieses Schiff. 
Als er mit seiner Arbeit fertig war sagte Gott zu Noach :
,,nun nehme Deine Familie mit auf dieses Schiff und von jedem Tier das es gibt 
auf dieser Erde ebenso 2 weitere ".
Als Noach das machte und seine Familie ganz an Bord des Schiffes war
und alle Tiere diese Gott Ihm an Bord seines Schiffes sandte auch, 
lies Gott die Sinnflut kommen. 
Noach und seine ganze Familie, als auch jedes Paar Tier blieben davon aber 
jedoch unbeschadet an Bord der Arche Noach.
Als Noach fertig war mit seiner Arbeit; darum benannte Gott das Schiff, die Arche 
auch nach Noach und benannte Sie die Arche Noach.
Als Sie bereits viele Tage und Nächte zusammen auf dem Schiff waren 
sahen Sie plötzlich Festland.
Eine weise Taube trug ihm zum Zeichen das es Gottes Land wahr einen grünen Zweig 
mit sich in Ihrem Schnabel auf das Boot und blieb über Noach.
Noach folgte weiter dem Wasser auf seinem Schiff und hatte somit das Festland gefunden.
An diesem Sie anlegten und blieben.

 

Das verlorene Schaf Lukas 15, 4-7 In der Bibel erzählt Jesus folgende Geschichte: Es gab einmal einen Schäfer, der hatte 100 Schafe. Eines der Schafe war besonders neugierig und büchste aus. Es lief und lief, bis es irgendwann so weit gelaufen war, dass es den Weg nach Hause nicht mehr wusste. Mittlerweile hatte auch der Schäfer bemerkt, dass eines seiner Schafe fehlte. Während die anderen 99 Schafe friedlich auf der Wiese warteten, machte sich der Schäfer auf die Suche nach dem verlorenen Schaf. Er suchte und suchte, bis er das Schaf endlich fand. Der Schäfer war aber nicht böse, sondern freute sich riesig, nahm das Schaf huckepack und trug es nach Hause. Als der Schäfer wieder Zuhause angekommen war, rief er seine Freunde und Nachbarn zusammen und sagte zu ihnen: „Freut euch mit mir, ich habe mein verlorenes Schaf wiedergefunden!“ Und genau so ist es auch bei Gott: Gott will nicht, dass jemand von den Menschen verloren geht. Er liebt und beschützt jeden Einzelnen von uns. Für Gott ist jeder Mensch wertvoll. 
Jesus hat verkündet : ,,Ich bin der Weg, die Warheit und das Leben.
Keiner kommt zum Vater als durch mich".
Der Rosenquarzstein. Herz-Energie-Stein Jesus Christus Energie. Liebe schöne Seele!
Liebe ist eine Sache, von der wir alle mehr gebrauchen können - gut zu wissen, dass man mit ein wenig Hilfe des Gesetzes der Attraktion und der Kristalle zum Magnet werden kann!
Wenn du die Kraft von Kristallen mit deinem Fokus und deiner Absicht kombinierst, kannst du die Art von Beziehungen schaffen, die du dir wirklich wünschst.
Rosenquarz ist mein Lieblingsstein für Liebe. Sie ermutigt nicht nur Selbstliebe, sie hilft, dir neue Liebe zu ziehen oder bestehende Beziehungen zu vertiefen.
Ein Stück Rosenquarz unter Ihrem Bett wird je nach Absicht neue Liebe anziehen oder bestehende Liebesbeziehungen erneuern.
Es ist auch eine tolle Idee Rosenquarz als Anhänger zu tragen, dass das Herzchakra ständig mit der schönen Energie dieses liebenden Steines gebadet wird. Apropos Baden, du kannst ein paar Rosenquarzsteine in dein Bad legen und dich buchstäblich in dieser liebenden sanften Energie unterwerfen.
Rosenquarz ist auch mein Lieblingsstein, um das Herzchakra zu heilen und auszugleichen. Es gilt als der wichtigste Stein sowohl für das physische Herz als auch für das Herzchakra.
Das Herzchakra, das im Zentrum Ihrer Brust liegt, ist das Chakra der Liebe, des Mitgefühls, der Hingabe und der Großzügigkeit. Ein gesundes Herzchakra ermöglicht es, tief zu lieben. Es erfüllt Sie mit Dankbarkeit für die Möglichkeit, das Leben zu leben und den Wunsch, etwas zurückzugeben. Je offener dein Herzchakra ist, desto größer ist deine Liebesfähigkeit.
Rosenquarz ist der Kristall des Friedens und der bedingungslosen Liebe. Es öffnet das Herz, lehrt die wahre Bedeutung der Liebe und bringt tiefe Heilung und Selbstliebe.
Dieser reizende rosa Stein hat eine beruhigende, beruhigende Qualität, die ihn auch ideal für Traumata oder Krisen verwenden lässt.
Rosenquarz ist aus Sicht des Gesetzes der Anziehungskraft ein großartiger Stein, mit dem man arbeiten kann, weil er die Selbstliebe fördert. Das ist sehr wichtig, denn ohne Selbstakzeptanz wirst du nicht viel Erfolg haben, die Dinge anzuziehen, die du wirklich willst - du wirst nicht glauben, dass du sie verdienst!
Es ist auch ein wunderbarer Stein, den man halten kann, während man seine Bestätigungen macht. Tragen oder tragen Sie es den ganzen Tag lang, um Sie an Ihre Absichten zu erinnern.
Gleich neben einem Bergkristall mein Lieblingsheilstein

 

In früher Morgenstunde komme
o Vater, ich vor deinen Thron,
von deinem guten Geist gedrungen,
versöhnt durch deinen lieben Sohn,
verbunden mit der Schar der Deinen,
die sich um deinen Thron vereinen,
Hilf, daß mir heut dein Name heilig
und herrlich vor der Seele steht, 
daß es mir einzig und beständig
um deines Reiches Kommen geht
und daß für all mein Tun und Streben
dein Wille mag den Ausschlag geben;
daß deine ewigen Gedanken,
ich immer besser fassen kann,
bejahen deine Wunderwege,
verstehen deinen Liebesplan,
bis ich das ganze Weltgeschehen
im Licht von oben lerne sehen;
daß es mir nicht um Menschenehre,
um Erdenglück und -güter geht, 
solange noch das Heil und Leben
der Menschen auf dem Spiele steht;
daß ich, von deinem Geist getrieben,
nicht anders kann als andre lieben.
Mein Brot und Zubrot gib mir heute.
Gern nehme ich aus deiner Hand
des Tages Pflicht, die Kraft zum Wirken,
mein Glück und Leid und jedes Band,
das mich mit andern hält verbunden
in guten wie in bösen Stunden.
Erlaß mir alle meine Schulden
und mach mich wieder neu bereit,
die Schuld der andern zu vergeben!
Gib mir von deiner Freundlichkeit,
daß ich auch ohne Gegenliebe
Barmherzigkeit und Liebe übe!
In Stunden der Versuchung breite
die Hände schützend über mich!
Bewahre mich vor allem Straucheln
und richte meinen Blick auf dich!
Laß mich in Nacht den Ausweg finden,
im Kampf die Kraft zum Überwinden!
Erlöse mich von allem Bösen,
befreie mich von jedem Bann
und stärke mich in der Gewißheit,
daß mich von dir nichts trennen kann,
bis alles, was die Menschheit knechtet,
auf ewig weg ist und entrechtet.
Was ich für mich erbeten habe,
das schenke meinen Brüdern auch,
die mit mir kindlich dir vertrauen,
belebt von deines Geistes Hauch,
und außerdem auch allen denen,
die sich nach deiner Liebe sehnen.
Dein ist das Reich, dein sind wir alle,
dein ist die Kraft und Herrlichkeit,
dein sind Vergangenheit und Zukunft,
dein ist die ganze Ewigkeit.
Was lebt und ist, preist deinen Namen!

 

Ja, Vater, du erhörst uns. Amen.

Mohamed war der, der Gottes Stimme folgte. Mohamed lebte 600 nach Christus in Meka. Er war die ersten Jahre in einer Höhle , dort empfang er Botschaften die Gott ihm brachte. Engel erschienen ihm. Z.B. der Erzengel Gabriel. 

Engel brachten ihm ebenso wie Gott direkt zu ihm sprach die Botschaften Gottes für die Menschen im Meka. 

Im Meka herrschten zu der Zeit Mohameds, gewaltbereite Reiche Männer und Frauen. Diese sich Sklaven hielten. Diese andere Menschen unterdrückten. Diese töteten und diese an eine Vielgötzerei glaubten. 

Diese an Götter glaubten aus Holz und Stein. Mohamed aber  

Er brachte die Botschaft , das die Frauen nicht getötet werden sollen , nach Ihrer Geburt. 

Das die Frauen sich Ihren Mann Selbst aussuchen sollen. Mit diesem Sie zusammen leben möchten. 

In seinem Namen. Im Namen Gottes. Da Mohamed Gottes Stimme folgte. Mohamed war ein Prophet. 

Sagte man. Der gekommen war um die Menschen diese auf ihn hörten zu erlösen. Dies in Gottes Namen. Das sagte Mohamed auch immer wieder. Ich wünsche den gläubigen , als auch denen die Gott vergessen haben viel Segen vor allem aber den Gläubigen, damit diese, die die Ganze Kunde an sich haben anderen davon berichten können und Selbst nicht vergessen müssen sich Selbst an Gott ausgerichtet heilsam zu handeln = in Eigenverantwortung (egal was andere sagen, sich nicht falsch ablenken zu lassen , sich Selbst auf keinen falschen Weg bringen zu lassen - sondern Selbst im Glauben zu bleiben und den Ungläubigen und den Schwachen zu helfen).

Allen Männern und Frauen, Kindern als auch Erwachsenen.

Für das ewige Reich Gottes , das ewige Leben , die ewige Kenntnis um Gott an sich zu haben

und dies bereits zu Erdentagen.

Sehen dürfen die, die dem Wort Gottes folgen , sehen dürfen die Gläubigen.

Blind aber bleiben die Ungläubigen. Diese sich Sklaven halten und das Wort Gottes nicht kennen. 

In Ihrem alltäglichem lebens, Tun und Handeln. In Ihrem Wort und in Ihrer Tat. 

 

Als die Gläubigen Anhänger Mohameds der das Wort Gottes empfieng und weiterleitete an die Menschen in Meka von den Schaichs und grausamen ungläubigen Menschen gefoltert und bis zum Tod ausgepeitscht 

wurden, sprach Mohamed zu seinen treuen Gefolgern und Gefolgerinnen : Ihr sollt Meka verlassen.

Geht nach Abysinien , dort herscht ein Christ und er wird Euch nicht´s böses tun. 

Die Folger Mohameds hörten auf Mohameds Worte und gingen nach Abysinien. 

Dort trafen Sie den Mann und er lies Sie sprechen. Er fragte Sie was Mohamed ´s Botschaft ist ? 

Sie antworteten ihm :  

Mohamed sprach weiterhin : die Frau ist dem Mann gleichwertig. Ihr sollt Frauen vor Hass , Wut und Gewalt 

beschützen. So das dies den Frauen nicht geschieht. Ihr sollt Eures nächsten lieben wie Euch Selbst. 

Ihr sollt keine Vielgötterei haben. Ihr sollt keine Götter aus Holz und Stein anbeten. Ihr sollt dem jüngeren Mann der gefallen ist die Hand reichen, so das er wieder aufstehen kann. Gott schafft den Menschen aus Mann und Frau. Gott hat schon früher zu Uns gesprochen. Durch Abraham, Moses und Jesus Christus. 

Das waren Mohameds Botschaften. Warum sollten Wir darüber verwundert sein das Gott nun seine Botschaften durch Mohamed zu Uns spricht.

 

Der Christ in Abysinien fragte den Folger Mohameds danach : wer lehrte Dich diese Namen ?

Die Antwort des Befolgers der Worte Mohamed waren : diese Namen stehen im Koran.

 

Der Christ aus Abysinien sagte daraufhin : Was Christus sagt und was Mohamed sagt , gleicht zwei Strahlen von der selben Lampe.

 

Der Christ aus Abysinien fragte , was sagt Mohamed zu Jesus Christus ? 

 

Mohamed ´s Befolger seiner Botschaften sagten weiterhin : Wir sagen von Christus was Unser Prophet Mohamed Uns sagte : 

Das Gott seinen Sohn , seinen heiligen Geist in den Schoß einer Jungfrau sandte. Sie hieß Maria und empfing 

Christus den Verkünder Gottes. Auf die Frage hin, was der Koran zu Jesus Christus sagt , sagten die Anhänger Mohameds : Im Namen Gottes dem Allmächtigen all barmherzigen und Gedenke in der Schrift auch der 

Geschichte Marias als Sie sich von Ihrer Familie zurück zog an einen Ort gen Osten da sandten Wir zu Ihr Unseren Engel Gabriel der zu Ihr sagte : Ich bin von Deinem Herrn gesandt Dir die Geburt von einem heiligen Sohn zu verkünden. Sie erwiederte : Wie soll ich Maria einen Sohn bekommen da mich kein Mann berührt hat ? Und Gabriel antwortete : Es wird dennoch so sein, denn der Herr spricht es wird geschehen. Wir machen Ihn zu einem Zeichen für die Menschen und er sei ein Beweis für Unsere Barmherzigkeit so ist die Sache beschlossen.

 

Daraufhin sprach der Befolger des Weges Jesus Christus : Ihr möget in Abysinien solange in Frieden leben wie Ihr es möchtet. Möge Gottes Segen auf Euch ruhen wenn Ihr zurück kehret. 

 

Eine schöne Geschichte die den Glauben vereint. In Gottes Namen. 

 

Sie erinnert mich , die Geschichte erinnert mich an die Universellen Friedenstänze (diese alle gläubigen Völker 

Gottes auf Erden Miteinander in dem nur einen friedlichen, gültigen Wort Gottes Miteinander vereint)

diese in das Leben gerufen wurden , als Kriegszeiten in Ländern herrschte mit dem Zweck Frieden in den einzelnen Ländern anstelle von Krieg und Blutvergießen zu schaffen unter den Menschen, Männern und Frauen. Und auch an Glauben, Frieden, Gerechtigkeit und Barmherzigkeit = den Weg zu allem Leben = den Weg Gottes. 

 

So geschah es, Mohamed nahm keine Rache und erlaubte auch keine Rache. Er nahm Meka zur heiligen Stadt.

Niemand darf in Meka Blut vergießen, oder einen Baum fällen, noch ein lebendes Wesen töten. Bald war 

ganz Arabien bekehrt. Nicht nur zu neuem Glauben, sondern auch zu neuen Gesetzen, Sitten und Denkweisen 

des Islam. Der Prophet erlebte noch die Vollendung seines Werkes aber jetzt begann er die Nähe des Todes zu fühlen. Eine große Tat seines Prophetentum´s blieb ihm noch übrig : das Verfassen des Siegels. Er rief die Gläubigen zu sich und sprach zu Ihnen zum letzten Mal von der Hingabe an Gott , von der Menschlichkeit gegenüber den Menschen : Ihr Menschen alle hört Gut zu. Ich bin viele nicht mehr lange unter Euch. Speiset die Menschen mit dem was auch Ihr speiset. Kleidet die Menschen so wie Ihr Euch auch kleidet. Wenn Ihr Eurem Gott begegnet, werdet Ihr Rechenschaft über Eure Taten ablegen müssen. Mögen die Anwesenden die 

Abwesenden warnen. Ihr stammt alle von Adam ab. Als der Vornehmste gilt bei Gott unter Euch derjenige 

der am Frömmsten ist. Denket tief nach über das was ich sage. Lasset keine Fehden (keine Unruhen) 

zwischen Euch aufkommen. Wisset das jeder Moslem der Bruder des anderen Moslem ist. Alle Moslems sind untereinander Brüder. Zwischen Moslems gibt es weder Stämme noch Rassen. Auch darfst Du nicht´s von Deinem Bruder nehmen, außer was er Dir aus freiem Willen gibt. Unterdrückt niemanden und lasst Euch nicht unterdrücken. Oh mein Volk ich bin nur ein Mensch. Doch ich hinterlasse Euch ein Buch, von Gott offenbahrt den Koran. Wenn Ihr an dem festhaltet werdet Ihr nie Irre gehen. Er wiederholte vor den Gläubigen die letzten Verse des Korans : Siegel und Abschluss, nicht Mohameds Worte sondern Gottes Wort : heute habe ich Eure Religion vervollständigt und meine Gnade vollendet. Ich habe den Islam zu Eurer Religion erwählt.

Mit 63 Jahren verließ Mohamed am 8.Juni 632 seinen Körper auf Erden. Viele seiner Getreuen wollten nicht glauben das er Tod war. Wie kann ein solcher Mann sterben ? Fragten Sie. Aber Abü Bakr der Freund des Propheten erhob sich in der Mosche : wenn jemand Mohamed verehrt hat , lasset ihn Wissen das Mohamed to ist. Den aber der Gott verehrt, lasset Wissen das Gott lebenig ist und nicht stirbt. Er wurde in Medina begraben gleich neben der Mosche. Noch heute kommen die Anhänger , die Gläubigen zur Pilgerreise nach Medina.

Alle an der Stätte des Gebets versammelt. Jede einzelne Seele vereinigt mit der großen Gemeinde und der Anbetung und Verehrung des einen Gottes. 

 

 

Viele bewusste = aufrichtige Grüße, 

Andree Michael Strauß 


Für : Glauben, Verbundenheit, Frieden, Tanz, friedliche Stockkampfkunst, Yoga, Thaimassage, Partnerschaftlichkeit, Offenheit, Vertrauen, Bewegung, Achtsamkeit, Respekt, Sinnlichkeit und offene Räume Miteinander zu teilen. 






 

 Vita : 

 

 

Andree Michael Strauß 

Tänzer. Seit 2012.

In der erwachsenen und Paarbildung

 

Schwerpunkt Contact und Tanzimprovisation

Stockkampfkunst

 

Workshops, Seminare, Kurse

 

Reiki Ausbildung. Geistiges Heilen Lehrergrad 1

Wirbelsäulenbegradigung

Im Naturheilkundezentrum von Barbara Stumpp

in Dusslingen.

Hiefür von mir auch sehr zu empfehlen.

Selbst arbeite ich als Geistheiler ehrenamtlich

in der Wunderkraft Gottes stehend

auch noch.

Für die Ausbildung im geistigen heilen

möchte ich hier sehr gerne Barbara Stumpp

empfehlen.

Ihre Homepage ist :             

 https://www.craneo.eu/cms/4-ueber-mich.html

 

 

 

Für Menschen diese momentan (noch) im Rollstuhl sitzen hier ein heilungs und Genesungstipp :

Die Klinik der Passauer Wolf in Bad Gögging

bietet in einem geschäftlichen und Krankenkassen anerkannten Zusammenhang Menschen an das Gehen Mithilfe einer physiotherapeutischen Behandlungszeit von 8 - ca. 12 Wochen wieder zu erlernen. 

Mithilfe eines Gangtrainers wieder möglich macht. Da einfach die Feinmuskulatur in den Beinen mit dem Gangtrainer wieder aufgebaut werden kann.

Jesus sagte schon : stehe auf und gehe und die die auf ihn hörten standen auf und gingen.

In ca. 8 Wochen bis 12 Wochen kann wieder 

gegangen werden.

Es ist auch für Paare möglich zu zweit zusammen 

dort zu schlafen (..) .

Hier auch der Link zu der Homepage der Klinik : 

https://www.passauerwolf.de/

 

E-Mail Nachricht für diesen Zweck und nähere Infos von mir an Dich dazu Bitte bei mir immer nur mit einer kurzen, persönlichen Nachricht und einfach am Besten für diesen Zweck direkt an die Klinik! 

 

Viel Erfolg!

Gottes Segen Dir, Euch, 

 

 

 

 

 

Angebote von und mit mir ( Andree ) 

persönlich :  

 

Tanzimprovisation und Tanztherapie

In der Erwachsenen und Paarbildung

Happy Feet Tanzabende

 

 

Capoeira, Martial Arts, friedliche Stockkampfkunst   

 

 

Flying Yoga Lehrer - die schwebende Massage in der Yoga Luft

 

 

Massage Lehrer

Ajur thai Massage & Thai Yoga Massage, 

Fußreflexzonen Massage. Energieleitbahnen freisetzen,  Schulter, Nacken und Rückenmassage

 

 

Tübinger

Mach-mit! Jesus - Café Leitungskraft Team Mitglied

 

 (Definitiv auch ein wertvoller Ort für Glauben und Heilung )

  

 

 

Fahrer, Lieferservice für Elektrogeräte, für Haus und Heimbedarf & richtigem Anschluss aller Geräte. 

Vollzeitanstellung mit Firmenfestvertrag.

 

  

  

Für alle meine von mir persönlichen Angebote

plus nähere Informationen zu meiner Person 

als Mensch, Bitte unbedingt persönlich Kontakt mit mir 

aufnehmen.

 

 

Andree Michael Strauß

Spechtshartstraße 3/

Obertorplatz 19

72762 Reutlingen /

72379 Hechingen

Kontakt :

E-Mail : an-dree@gmx.de 

 

Herzliche Tanz Grüße, 

Andree Michael Strauß


 ,,Verlasse Dich auf die Quelle in Dir und entdecke eine unermessliche Stärkung des Mutes in jedem Herzen. Diejenigen die Vertrauen, in die innenwohnende Kraft, in den Geist Gottes (atman) Ihrer Wirklichkeit haben, werden den endgültigen Sieg erreichen"

 

Sathya Sai Baba

 

 

 

Liebe, Glück, Zufriedenheit erhalte stets zu jeder Zeit. 

 

 

 

 

Gott lässt sich nichts schenken. Wenn wir geben, füllt er uns wieder die Hände.

 

 

 

,,Gehe mit einem

sonnigen Lächeln in Deinem Herzen" . 

 

 


   Lichtseelen 2017-2021. TANZ-STAMM-HEILUNG.                      Copyrights - ALL RIGHTS RESERVED.     

Mögen alle Wesen glückseelig und zufrieden sein und mögen meine Gedanken, Worte und Taten dazu beitragen